Achtung
Kosten : 10 Stunden 120 €
Home Home Über uns Über uns Aktuell Aktuell Programm Programm Kontakt Kontakt Galerie Galerie Gästbuch Gästbuch Fotografie Fotografie
Was ist Obedience ? Es geht in erster Linie um Präzision. Perfektes Bei - Fuss - Gehen, akkurates Apportieren oder gerades Vorsitzen erfordert vor allen Dingen viel Übung. Obidience heisst übersetzt “ Gehorsam ”, gestaltet sich aber wesentlich vielseitiger als das “ übliche “ Gehorsamstraining. An Hund und Hundeführer werden sehr hohe Anforderungen gestellt. Anlässlich einer Prüfung werden 10 verschiedene Übungen ohne Unterbrechung geprüft. Es darf kein Futter oder Spielzeug verwendet werden, der Hund darf nur verbal nach jeder Übung mit Worten und einem kurzen Streicheln belohnt werden. Was ist anders am Obidience ? Beim Obidience wird nicht stur nach Schema F ein auswendig gelernter Ablauf bestimmter Schrittfolgen und Richtungswechsel abgespult. Der Richter bestimmt den Ablauf jedesmal wieder neu. Das bedeutet, dass der Hundeführer alles nur auf Anweisung des Richters tut - jede Wendung , jeder Tempowechsel, jedes Anhalten oder Losgehen werden angesagt. Geduld ist eine Tugend !
Flexible Ausbildungszeiten, 09.00 - 20.00 Uhr 1 bis 2 mal in der Woche, Gruppenunterricht (ca. 4 Hunde). Die Kursdauer beträgt 10 Stunden a 60 min. Kursbeginn: nach Absprache
Für ungeduldige ist Obidience sicher nicht gut geeignet - der Zeitaufwand, um gute Ergebnisse zu erzielen, ist relativ hoch. Ungeduld führt leicht zu unbeherrschten Reaktionen, und meist ist dann das Gegenüber der Leidtragende - in diesem Falle der Hund. Andersrum betrachtet kann Obedience eine gute” Charakterschule” für Menschen sein, die gerne ihre eigene Ungeduld in den Griff bekommen möchten.